Diese Seite

FMEDA












Zur Startseite


Functional Safety
- Funktionale Sicherheit nach ISO 26262

Allgemeines


Seit November 2011 ist die erste Ausgabe der Norm ISO 26262 veröffentlicht und damit verbindlich für die Entwicklung und Inverkehrbringung von elektrischen und elektronischen Systemen in Pkws.

Zur Festlegung von Sicherheitszielen und zum Nachweis der Einhaltung der Anforderungen an die Sicherheitsziele werden u. a. die Gefahren- und Risikoanalyse (Hazard Analysis) und je nach ASIL-Einstufung die FMEDA (ISO 26262 Teil 5, Product development at the hardware level, Kapitel 8, Evaluation of the hardware architectural metrics und Kapitel 9, Evaluation of safety goal violations due to random hardware failures) eingesetzt.Weitere in der Norm geforderte Methoden sind die Fehlerbaumanalyse (Fault Tree Analysis, FTA) und die FMEA zur Absicherung gegen systematische Fehler.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung der FMEDA im Unternehmen.

 


eMail-Kontakt






Copyright © 1996-2017 by QMB-MA


QMB-MA
Dipl.-Ing. (FH) Michael Arend
Steinweg 16
D-93059 Regensburg, Germany
Tel.: +49 (941) 895110, Fax: +49 (941) 895111
eMail: Michael.Arend@qmb-ma.de
Umsatzsteuer-IdNr.: DE179184875